Prof. Dr. Dr. Dr. Florian Draenert

Facharzt
MKG-Chirurgie
 

Es ist mehr sehr wichtig, dass die Behandlung sowie die Beratung in enger Abstimmung mit dem entsprechenden Überweiser und oder der Überweiserin erfolgt. So können wir interdisziplinär optimal im Sinne des Patienten agieren.

Prof. Dr. Dr. Dr. Florian Draenert

Prof. Draenert konzentriert sich als Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie auf die folgenden Themen: Intraorale Implantologie, Dysgnathie-Chirurgie, Oralchirurgie, Implantologie, All-on-4, Knochenaufbau und schwierige Implantatfälle, Weisheitszahnentfernung

Fachliche Expertisen

  • Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

  • Dysgnathie-Chirurgie

  • Fachzahnarzt für Oralchirurgie

  • Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

  • All-on-4

  • Knochenaufbau und schwierige Implantatfälle

  • Weisheitszahnentfernung

Was bedeutet Dysgnathiechirurgie?

Dysgnathiechirurgie ist eine spezielle Form der Chirurgie, die dazu dient, Fehlstellungen der Kiefer zu korrigieren. Diese Fehlstellungen können den Oberkiefer, den Unterkiefer oder beide Kiefer betreffen und führen oft zu Problemen wie Schwierigkeiten beim Kauen, Sprechen oder Atmen. Sie können auch das Aussehen des Gesichts beeinflussen.

Das Ziel der Dysgnathiechirurgie ist es, die Kiefer so zu positionieren, dass sie besser funktionieren und auch ästhetisch harmonischer wirken. Dies wird oft zusammen mit kieferorthopädischen Behandlungen (wie Zahnspangen) gemacht, um die Zähne in die richtige Position zu bringen.

Zu den häufigsten Eingriffen in der Dysgnathiechirurgie gehören:

1. Le-Fort-I-Osteotomie: Dabei wird der Oberkiefer bewegt, um ihn nach vorne, hinten, oben oder unten zu verschieben.
2. Bilateral sagittale Spaltung des Unterkiefers (BSSO)**: Hierbei wird der Unterkiefer bewegt, um ihn nach vorne oder hinten zu verlagern.
3. Genioplastik: Eine Operation am Kinn, um dessen Position oder Form zu korrigieren.

Diese Operationen werden bei Patienten durchgeführt, deren Kieferfehlstellungen so ausgeprägt sind, dass sie nicht ohne eine OP korrigiert werden können. Das Hauptziel ist es, die Funktion des Kiefers zu verbessern, die Ästhetik zu optimieren und die Lebensqualität zu steigern. Wenn Sie unter einer solchen Fehlstellung leiden, kann ein Spezialist für Dysgnathiechirurgie Ihnen helfen, die bestmögliche Lösung zu finden.